Kunst am Bau

Kunst am Bau

Im neu entstehenden Nahversorger wird eine Betonverglasung eingebaut, die einen Glasbläser zeigt. Dieses Bild wurde unter der Regie des Bürgervereins Wunderburg im alten Glaskontor ausgebaut und war jahrelang beim CSU-Ortsverbandsvorsitzenden Wolfgang Grubert eingelagert. Aktuell wird es in den Neubau des Nahversorgers integriert.

Es soll an die frühere Nutzung des Geländes als Glashandel erinnern. Die Hallen des früheren Glaskontors waren jahrzehntelang prägend für unseren Stadtteil.