Aktionen

Kümmerkasten in der Gereuth

Bürgernähe weiter gedacht! Gemeinsam mit Hansi von der Gereuth City Bier Bar haben wir den Kümmerkasten für die Gereuth ins Leben gerufen. Anliegen aufschreiben und ab in den Kasten – getreu dem Motto “Sach’ dei Ding” „Mir ist es besonders wichtig, unseren Bürgerinnen und Bürgern in allen Belangen Gehör zu verschaffen. Jedes Anliegen wird in einer monatlich stattfindenden Vorstandssitzung besprochen und an die entsprechenden Stellen in Form einer Mitteilung oder

Liebe Anwohner der Egelseestraße 🏘!
Diesen Freitag starten wir in die Befragung zum Fahrradausbau 🚲 in der Egelseestraße. Wir möchten Sie bitten, daran teilzunehmen. Sollten Sie nicht zu Hause sein, finden Sie in Ihrem Briefkasten eine Benachrichtigung.
Wir freuen uns auf Ihre Meinung!

Besuch Staatsminister Christian Bernreiter

Gestern hatte unser Ortsvorsitzender Philipp Schneider gemeinsam mit Teilen der CSU-Stadtratsfraktion die Gelegenheit den neuen Bau- und Verkehrsminister Christian Bernreiter kennenzulernen. In einem durch Staatsministerin Melanie Huml organisierten Rundgang wurden Chancen und Probleme in der Gereuth näher ergründet. Die BasKIDhall verknüpft Profisport, Nachwuchsgewinnung und Jugendarbeit unter einem Dach. Frau Staatsministerin Huml beschrieb dieses Projekt treffend mit den Worten “Leuchtturmprojekt”. Veit Bergmann (Geschäftsführer der Stadtbau GmbH) stellte das Projekt EOF-Neubau vor –

Ortsbegehung in der Oberen Schildstraße

CSU Ortsverband Wunderburg/Gereuth bringt Interessensvertreter, Anwohner, Gewerbetreibende mit Stadtverwaltung in Dialog Während einer gemeinsamen Ortsbegehung in der Oberen Schildstraße, welche durch den CSU Ortsverband Wunderburg/Gereuth organisiert worden ist, wurden seitens der Gewerbetreibenden und Anwohnern die massiven Beeinträchtigungen während des Bahnausbaues erörtert. Seitens der Stadt war Herr Reinhardt anwesend, Projektleiter für den Bahnausbau im Baureferat der Stadt Bamberg. Entsprechend wurden seitens des Ortsverbandes ebenfalls die Interessensvertreter der Gärtner geladen. Die Obere

FÜR EIN KINDERHAUS AUF DEM MAISEL-GELÄNDE

“FÜR EIN KINDERHAUS AUF DEM MAISEL-GELÄNDE” lautet der Titel der privat organisierten Petition von Wolfgang Grubert, Dr. Christian Lange und Gabriele Seidl. Eine Forderung und Petition, welche wir vom CSU-Ortsverband ungeachtet der Parteizugehörigkeit unterstützen! Unterstützen auch Sie diese soziale Forderung unter: https://www.openpetition.de/petition/online/fuer-ein-kinderhaus-auf-dem-maisel-gelaende

CSU Bamberg sammelt 1500 Unterschriften für Durchlässigkeit bei der Bahn

1.500 Bürgerinnen und Bürger teilen durch ihre Unterschrift den Aufruf der CSU, dass im Zuge des Bahnausbaus alle Verbindungen in den Bamberger Osten für alle Verkehrsteilnehmerinnen und teilnehmer offen gehalten werden. Dr. Christian Lange, und die Ortsvorsitzenden der CSU-Ortsverbände Ost, Gaby Seidl, und Wunderburg/Gereuth, Wolfgang Grubert, haben die Unterschriftenlisten nun präsentiert. „Die hohe Anzahl von 1.500 Bambergerinnen und Bambergern – vorwiegend aus den Stadtteilen Bamberg-Ost und Wunderburg/Gereuth – , die

Protestaktion an der Moosstraße

Protestaktion an der Moosstraße unter dem Motto: Ein Zeichen für unsere Unterführungen und Brücken – Bambergs Bahnübergänge müssen erhalten werden! Trotz brütender Hitze kamen am 25.07. um 18.15. Uhr ca. 80 Personen zu einer Protestaktion zusammen. Der CSU-Ortsverband Wunderburg/Gereuth und der Bürgerverein Wunderburg hatten zu dieser Kundgebung aufgerufen. Das Motto war: alle Brücken und Unterführungen in Bamberg sollen erhalten bleiben. Dieter Gramß (Bürgerverein), Wolfgang Grubert (CSU) organisierten diese Aktion, da

Straßenschäden Nürnberger Straße

Die Auffahrt von der Unterführung Geisfelder Straße hin zur Nürnberger Straße wies große Fahrbahnschäden auf. Diese Schäden stellten eine Gefahr für die Verkehrsteilnehmer dar. Auf Bitten des Ortsverbandes hat unsere Stadträtin, Elfriede Eichfelder, mit Zustimmung der CSU-Stadtratsfraktion, einen Antrag gestellt, um diese Schäden schnellstmöglich zu beheben. Diese Baumaßname ist inzwischen umgesetzt. 2019 wurde die Nürnberger Straße in diesem Teilbereich grundlegend saniert

Wir hören zu in der Gereuth

Bei dieser am 04.12.2018 gut besuchten Veranstaltung wurde die zunehmende Vermüllung des Stadteiles beklagt. Müll an den Gehwegen und Hundekot auf den Spielplätzen nehmen überhand. Die Parkplatzsituation wird auch in der Gereuth zunehmend schlechter, vor allem während der Basketballspiele wird der Stadtteil zugeparkt. Diese und ähnliche Sorgen wurden von den Anwohnern an die CSU herangetragen. Wir konnten kurzfristig umsetzen, dass eine externe Firma zusätzlich zur normalen Müllabfuhr im Stadtteil den