Fassadenverkleidung am Schauer-Gebäude verhindern!

Fassadenverkleidung am Schauer-Gebäude verhindern!
Der CSU Ortsverband Wunderburg/Gereuth sieht in der Umwandlung des ehemalige Schauergebäudes eine Möglichkeit das leerstehende Gebäude sinnvoll weiterzuentwickeln.
Aufgrund der im ersten und zweiten Weltkrieg in das Mauerwerk angebrachten Inschriften, welche wir als historisch bedeutsam ansehen, ist für uns die Verschalung mit einer Fassadendämmung eine Verschandelung des Gebäudes. Für uns ist nicht nachvollziehbar, wie ein Gebäude, welches unter einem besonderen Schutz im Sinne des Denkmalschutzes stehen sollte, durch die Stadt Bamberg einer solchen Maßnahme unterzogen werden soll.
Unter der Berücksichtigung ökologischer Grundsätze ist es fraglich, ob ein Gebäude mit entsprechender Außenwandstärke überhaupt eine Fassadendämmung benötigt. Wir fordern daher die Stadt Bamberg auf, die Sinnhaftigkeit der Auflage zu überprüfen und dieses Gebäude in seiner äußerlichen Erscheinung unter Denkmal- bzw. Ensembleschutz zu stellen!